Aktuelles

Bisherige Aktivitäten

Am Samstag, den 21. Oktober 2017 stellten wir auf der Langen Nacht der Wissenschaften in Nürnberg die Ergebnisse des Verbundprojektes CODIFeY und der dazugehörenden Community-Plattform emobilisten.de vor.

Jeder ist eingeladen zwischen 18:00 und 1:00 Uhr, „Auf AEG“, Halle 18, die im Projekt entwickelten Lösungen für die Elektromobilität der Zukunft zu testen. Diese umfassen u.a. die nachhaltige und plattformübergreifende...mehr

Am 27. September 2017 fand im offenen Innovationslabor JOSEPHS® in Nürnberg die Abschlusstagung des vom Bundesministerum für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten und vom Projektträger Karlsruhe (PTKA) betreuten Verbundprojektes CODIFeY statt. Die Arbeit im Projekt beschäftigte sich sowohl mit der Entwicklung innovativer Dienstleistungen als auch mit der Vermittlung von technologiebezogenem Wissen, um die gesellschaftliche Akzeptanz für Elektromobilität zu steigern. Unter dem Motto „Gemeinsam die Zukunft der Elektromobilität gestalten“ wurden im Rahmen der Veranstaltung, neben elektrisierenden Impulsvorträgen aus der Praxis, die im

...mehr

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 27.09 findet die Abschlusstagung des Projektes CODIFeY in Nürnberg statt.

Zudem können Sie auch ohne Anmeldung ab 16 Uhr in der Offenen Denkfabrik vorbeischauen. Dort werden Verwertungsperspektiven der gemeinsam mit den eMobilisten entwickelten Dienstleistungsinnovationen für Elektromobilität diskutiert. 

Weitere Informationen finden Sie in der Agenda.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme, Ihr Team von CODIFeY.

 

 mehr

Am 05.07.2017 fand auf dem Campus der RWTH Aachen die Abschlusstagung des Metaprojektes DELFIN („Dienstleistungen für E-Mobilität – Förderung von Innovation und Nutzerorientierung“) statt. Gemeinsam mit 16 anderen Verbundprojekten war auch das Projekt CODIFeY vor Ort vertreten und stellte verschiedene, über die Plattform eMobilisten co-kreierte, Entwicklungen vor, um die Nutzerakzeptanz für E-Mobilität zu steigern.

Auf der Tagung fand insbesondere die co-kreierte Ladelösung „Charge@Will“ großen Anklang. Charge@Will besteht aus einer intuitiven App und einer intelligenten Schaltung mit deren Hilfe sichergestellt wird...mehr

Das Verbundprojekt CODIFeY freut sich, die zweite Ausgabe der Open Service Lab Notes mit dem Titel „Online-Offline Co-Creation“ zu präsentieren. Die Broschüre veranschaulicht auf kompakte Art und Weise, wie Nutzer systematisch in die Entwicklung neuer Dienstleistungen einbezogen werden können und welche Potenziale und Herausforderungen sich hieraus ergeben. Es werden verschiedene Online-und Offline-Werkzeuge der co-kreativen Dienstleistungsinnovation vorgestellt und deren Einsatz im Rahmen von CODIFeY verdeutlicht. Wir wünschen allen Lesern spannende Erkenntnisse und viel Erfolg bei der Konzeption eigener co-kreativer Innovationsprojekte.

Das PDF kann über...mehr

Am 17. und 18. Mai fand der erste Hackathon des neuen Digitalen Gründerzentrums ZOLLHOF statt. Sechs Challenges wurden dabei in 48 Stunden von 16 Teams bearbeitet. Die Ergebnisse können sich sehen lassen. Die Besucher der Abschluss-Pitches waren begeistert von smarten Lösungen aus den Bereichen IoT, Progressive Web und Mobility.

Vor Ort waren auch die ...mehr

Am 08.12.2016 haben wir unsere Plattform einem breit gefächerten Konsortium an deutschen und holländischen Firmen aus dem Automotive Sektor vorgestellt. Da Elektromobilität auch in Holland vor Akzeptanzbarrieren steht, konnte unser innovativer Ansatz die Zuhörer begeistern. Anschließend haben wir eine Round-Table-Diskussion moderiert, bei der wir mit den Teilnehmenden Lösungen gesucht haben, um die Elektromobilität durch neue Mobilitätskonzepte und Car Sharing grenzübergreifend zum Erfolg zu führen. 

Wir danken der IHK Nürnberg und dem Fraunhofer SCS für die Einladung sowie allen Teilnehmenden für die spannende Diskussion.mehr

Seiten