Aktuelles

Bisherige Aktivitäten

Am 05.07.2017 fand auf dem Campus der RWTH Aachen die Abschlusstagung des Metaprojektes DELFIN („Dienstleistungen für E-Mobilität – Förderung von Innovation und Nutzerorientierung“) statt. Gemeinsam mit 16 anderen Verbundprojekten war auch das Projekt CODIFeY vor Ort vertreten und stellte verschiedene, über die Plattform eMobilisten co-kreierte, Entwicklungen vor, um die Nutzerakzeptanz für E-Mobilität zu steigern.

Auf der Tagung fand insbesondere die co-kreierte Ladelösung „Charge@Will“ großen Anklang. Charge@Will besteht aus einer intuitiven App und einer intelligenten Schaltung mit deren Hilfe sichergestellt wird...mehr

Das Verbundprojekt CODIFeY freut sich, die zweite Ausgabe der Open Service Lab Notes mit dem Titel „Online-Offline Co-Creation“ zu präsentieren. Die Broschüre veranschaulicht auf kompakte Art und Weise, wie Nutzer systematisch in die Entwicklung neuer Dienstleistungen einbezogen werden können und welche Potenziale und Herausforderungen sich hieraus ergeben. Es werden verschiedene Online-und Offline-Werkzeuge der co-kreativen Dienstleistungsinnovation vorgestellt und deren Einsatz im Rahmen von CODIFeY verdeutlicht. Wir wünschen allen Lesern spannende Erkenntnisse und viel Erfolg bei der Konzeption eigener co-kreativer Innovationsprojekte.

Das PDF kann über...mehr

Am 17. und 18. Mai fand der erste Hackathon des neuen Digitalen Gründerzentrums ZOLLHOF statt. Sechs Challenges wurden dabei in 48 Stunden von 16 Teams bearbeitet. Die Ergebnisse können sich sehen lassen. Die Besucher der Abschluss-Pitches waren begeistert von smarten Lösungen aus den Bereichen IoT, Progressive Web und Mobility.

Vor Ort waren auch die ...mehr

Am 08.12.2016 haben wir unsere Plattform einem breit gefächerten Konsortium an deutschen und holländischen Firmen aus dem Automotive Sektor vorgestellt. Da Elektromobilität auch in Holland vor Akzeptanzbarrieren steht, konnte unser innovativer Ansatz die Zuhörer begeistern. Anschließend haben wir eine Round-Table-Diskussion moderiert, bei der wir mit den Teilnehmenden Lösungen gesucht haben, um die Elektromobilität durch neue Mobilitätskonzepte und Car Sharing grenzübergreifend zum Erfolg zu führen. 

Wir danken der IHK Nürnberg und dem Fraunhofer SCS für die Einladung sowie allen Teilnehmenden für die spannende Diskussion.mehr

Das Team hinter eMobilisten hat sich sehr gefreut, auch in diesem Jahr, auf dem Ludwig-Erhard-Symposium  vertreten gewesen zu sein, welches am 1. und 2. Dezember auf dem Messegelände in Nürnberg stattgefunden hat. Seit 2014 zieht das von Studenten der FAU und der Ohm Hochschule organisierte Symposium namhafte Vertreter aus Wirtschaft und Wissenschaft aus ganz Deutschland an. Neben einem Vortrag mit dem Titel „Gemeinsam die Mobilität von morgen gestalten“, waren wir über die zwei Tage mit einem Stand vor Ort.

Dort haben...mehr

Am 11.08.2016 wurden besonders engagierte Mitglieder der Innovationscommunity eMobilisten.de zu einem Fahrsicherheitstraining im ADAC Fahrsicherheitszentrum Nordbayern in Schlüsselfeld eingeladen. Dort standen Bremsen und Ausweichen sowie das Erlernen der korrekten Lenk- und Blicktechnik auf dem Plan. Wir bedanken uns vielmals beim ADAC für einen spannenden Tag und wünschen allen Teilnehmern immer eine sichere Fahrt – egal mit welchem Antrieb.mehr

Am Montag, den 27. Juni 2016 fand die CODIFeY-Fachtagung „Gemeinsam unter Strom: Impulse aus dem ersten Jahr eMobilisten.de“ in der Service Manufaktur JOSEPHS® in Nürnberg statt. Den Veranstaltungsauftakt bildete eine Exkursion zum mittelständischen Hersteller von Ladestationen ABL SURSUM in Lauf an der Pegnitz. Das Familienunternehmen, welches vor etwa 90 Jahren mit der Schuko-Steckdose die weitverbreitetste Steckverbindung der Welt erfand, produziert heute u.a. sogenannte Wall-Boxes und Ladesäulen für den weltweiten Vertrieb und kooperiert dabei auch mit namhaften Partnern aus der Automobilindustrie. Ein wahrer Hidden Champion! Der geschäftsführende Gesellschafter Dr...mehr

Seiten