ZAD - User

Forschungspartner: TUC

Am Teilvorhaben der TU Chemnitz sind die Professuren für Wirtschaftsinformatik – Geschäftsprozess- und Informationsmanagement sowie für Arbeitswissenschaft und Innovationsmanagement beteiligt. Damit werden die Kompetenzen zu zwei Hauptkomponenten der angestrebten CODIFeY-Lösung (Community Analytics und Wissensaufbau) abgedeckt. Dabei strebt Community Analytics die Auswertung von Nutzeraktivitäten und Inhalten auf der CODIFeY-Plattform an, um die Komponenten Wissensaufbau und Dienstleistungsinnovation zu unterstützen und das übergeordnete Projektziel (die Elektromobilisierung der Gesellschaft) zu erreichen. Für die Bereiche Innovation Analytics und Learning Analytics setzt CODIFeY auf neueste Big Data Technologien. Ziel ist die Ableitung von Handlungsempfehlungen für die Elektromobilisierung der Gesellschaft auf Basis der erhobenen Daten. Des Weiteren wird der Erfolg der CODIFeY-Komponenten bzw. ihres Zusammenspiels untereinander gemessen und etwaige Korrekturmaßnahmen abgeleitet und umgesetzt. Dahingegen werden bei dem Wissensaufbau für interessante Themengebiete und benötigte Lerninhalte der CODIFeY Community identifiziert und geeignete Konzepte für den Wissenstransfer untersucht. Hierbei liegt der Fokus insbesondere auf dem Aufbau von technologieorientierten Wissen und dem Umgang mit neuen Technologien. Diese Konzepte werden eingesetzt, um eine nutzerorientierte Umsetzung der Lehrinhalte zu ermöglichen und eine nutzergetriebene Erstellung von neuen Lehrinhalten auf  CODIFeY Plattform zu fördern.

Weitere Informationen: 
http://www.tu-chemnitz.de/wirtschaft/wi1/
http://www.tu-chemnitz.de/mb/ArbeitsWiss/